Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername/E-Mail:
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 52
» Neuestes Mitglied: Johnniegriex
» Foren-Themen: 365
» Foren-Beiträge: 1.688

Komplettstatistiken

Benutzer Online
Momentan sind 5 Benutzer online
» 1 Mitglieder
» 3 Gäste
Google, Belbo

Aktive Themen
[CoOp48] LAAB "Mission 9"...
Forum: Eventeinladungen
Letzter Beitrag: GBKings
21.04.2019, 09:47
» Antworten: 0
» Ansichten: 37
Neues Arma DLC am 29.04. ...
Forum: Diverses
Letzter Beitrag: Deathbite
18.04.2019, 19:09
» Antworten: 7
» Ansichten: 71
Arma 3 Modset-Changelog
Forum: Tutorials und Technik
Letzter Beitrag: Belbo
05.04.2019, 17:15
» Antworten: 56
» Ansichten: 8.371
12.04.19 Co 36 - Das gedu...
Forum: Montagsmission und Events
Letzter Beitrag: Sinus
18.03.2019, 22:22
» Antworten: 3
» Ansichten: 323
ACEX Field Rations
Forum: Diverses
Letzter Beitrag: Belbo
15.03.2019, 19:28
» Antworten: 0
» Ansichten: 145
Wargame Red Dragon
Forum: Diverses
Letzter Beitrag: Schneeflocke
07.03.2019, 17:19
» Antworten: 1
» Ansichten: 110
Ein Abschied
Forum: Diverses
Letzter Beitrag: MadJosch
26.02.2019, 18:08
» Antworten: 3
» Ansichten: 148
Einladung zur Panzerschla...
Forum: Eventeinladungen
Letzter Beitrag: K3il3
05.01.2019, 13:52
» Antworten: 0
» Ansichten: 491
[CoOp58] LAAB OP "Die Süd...
Forum: Eventeinladungen
Letzter Beitrag: GBKings
22.12.2018, 14:05
» Antworten: 1
» Ansichten: 218
Einladung zum "Altis at A...
Forum: Eventeinladungen
Letzter Beitrag: Irishman
11.12.2018, 15:17
» Antworten: 2
» Ansichten: 333

 
  Dinner Out
Geschrieben von: Katalam - 16.08.2018, 22:53 - Forum: Videos und Screenshots - Keine Antworten

Mission am 16.08.2018
Gebaut von: [SeL] Sinus



Video von [SeL] Katalam

YouTube Link: hier klicken

Drucke diesen Beitrag

  08.09.18 (Co10) Lightning Strike II
Geschrieben von: Sinus - 15.08.2018, 14:25 - Forum: Montagsmission und Events - Antworten (3)

Co10 - Lightning Strike II

[Bild: f086a71b-c708-4c97-8bf7-d0e8f92113b6]




Mission von: [SeL] Sinus und [SeL] Schneeflocke
Mission am: Samstag, den 08.09.2018
Anwesenheit im TS ab: 19:45 Uhr
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport nach Absprache, jedoch am Tag des Events bis max.: 19:30 Uhr

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 3h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (mit Respawn)
Fraktion: Bluefor / NATO
Map: Lake Chester

Mod-Configs via Arma3Sync (Mod-Installationsanleitung):
Code:
SeL-Jet: https://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/jet/.a3s/autoconfig

Situation

Der Präsident hat der bösen, kommunistischen Diktatur Mini-Lilliput den Krieg erklärt. Um eine Bodeninvasion im Süden des Schurkenstaats vorzubereiten, werden wir strategische Ziele nahe der Küste durch die Trägerkampfgruppe 'Freedom' vernichten.

Zivilisten sind bei den strategischen Zielen nicht vorhanden. Ziviler Luftverkehr wurde schon vor langer Zeit durch den Diktator verboten.

Lilliput verfügt fast ausschließlich über veraltete Buzzard- und Gryphon-Kampfjets. Eine kleine Staffel Shikra-Kampfflugzeuge wurde kürzlich gekauft und aufgestellt. Die Flugplätze und der Militärhafen verfügen über Flugabwehrstellungen mit ausreichend Munition.

Mission

Zerstören Sie die Radarstellungen, die Flugplätze und den Militärhafen.

General Instructions

Wir werden mit acht Jets des Typs F/A-181 Black Wasp II  in den Luftraum eindringen. Weitere Unterstützung steht für unseren Abschnitt nicht zur Verfügung. Wir beginnen den Angriff mit Sonnenaufgang. Es wird trocken, wolkig und eher windstill sein. Es ist mit hoher Sichtweite zu rechnen.

Durchführung nach eigenem Ermessen des Commanding Officer. Funkfrequenzen werden im Briefing ausgegeben. Piloten, deren Flugzeug zerstört wurde, erhalten nach dem Respawn ein neues Jet und können nach Absprache in die verbleibenden Kräfte integriert werden. Reperaturmöglichkeiten, Munitionsversorgung und Treibstoff steht an Deck zur Verfügung und kann von den Piloten selbstständig verwendet werden.

Aktuelle Wettermeldung: FRDM 070600Z 32003KT 9999 CAVOK 15/M20 Q1010 BLU NOSIG

   

Slots

Carrier Air Wing Command "Freedom"
#01 Commanding Officer
#02 Carrier Air Traffic Controller - "Freedom Tower" - [SeL] Buur

Schwarm "Alpha"
#03 Schwarmführer - "Alpha 1" - [SeL] Schneeflocke
#04 Jet Pilot - "Alpha 2" -  [SeL] Tugger
#05 Rottenführer - "Alpha 3"
#06 Jet Pilot - "Alpha 4"

Schwarm "Bravo"
#07 Schwarmführer - "Bravo 1" - [Keko] Fynn
#08 Jet Pilot - "Bravo 2" - [Keko] Furzgun
#09 Rottenführer - "Bravo 3" - [Keko] Gornoka
#10 Jet Pilot - "Bravo 4" - Tucker

Feinddarsteller nach Absprache
#11 Feinddarsteller - [SeL] Mj. Spoiler
#12 Feinddarsteller - [SeL] Obelix

Sonstige Missionshinweise
  • Es wird das SatCom-Channel Skript von [SeL] MorpheusXAUT verwendet um die Kommunikation innerhalb einer Staffel sicherzustellen, ohne dabei funken zu müssen.
  • Piloten müssen erfolgreich auf dem Träger landen können, entsprechende wird hier ein gewisses Maß an Übung vorrausgesetzt.
  • Gespielt wird mit Respawn, d.h. dies ist keine One-Life-Mission. Bei eigener Vernichtung oder technischen Problemen kann wie oben beschrieben ein neues Jet bemannt werden.
  • Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet. Es wird mit Instant-Death gespielt. Wunden können nicht vernäht werden.
  • Waffenpylone können von allen Spielern mithilfe eines Munitionsfahrzeugs geändert werden.
  • Munition wird pro Fahrzeug nachgeladen.
  • Alle Spieler können mit einem Toolkit auf bis zu 100 Prozent reparieren und wenn ein Reparaturfahrzeug vorhanden ist ebenfalls FullRepair durchführen.
  • Toolkits können wiederverwendet werden.

Drucke diesen Beitrag

  01.09.18 (Co40) Proving Grounds
Geschrieben von: MorgenEule - 14.08.2018, 07:44 - Forum: Montagsmission und Events - Keine Antworten

Co40 - Proving Grounds

Mission von [SeL] MorgenEule


Mission am: Samstag, den 01.09.18
Treffen im TS ab: 19:30 Uhr
Treffen im TS für Führungskräfte ab: 19:10 Uhr
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport nach Absprache, jedoch am Tag des Events bis max.: 19:00 Uhr

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 3h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (15min Revive-Zeit)
Repo: SeL-MinimalRepo via Arma3Sync (Mod-Installationsanleitung)
Fraktion: Bluefor / USMC
Map: Altis

Code:
SeL-MinimalRepo: https://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/minimal/.a3s/autoconfig

Rahmenlage

AOR Aegis - Mittelmeer – Altis – Es herrscht ein brüchiger Frieden zwischen den regierungstreuen Truppen (Altis Armed Forces – AAF) und den Rebellen (Freedom and Independence Army – FIA). Durch Unterstütztung von Seiten der CSAT ist die Ausrüstungslage der FIA in den letzten Wochen stätig verbessert worden. In Folge kam es in den letzten Tagen wieder vermehrt zu Feuergefechten zwischen der AAF und der FIA. Diese erneuten Gewaltausbrüche endeten gestern Abend in dem Angriff der FIA auf einen AAF Checkpoint in der Nähe von Anthrakia. Damit hat es die FIA geschafft sich die Kontrolle über die wichtige Nord-Süd Hauptstraße Richtung Pyrgos zu sichern.

Da eine Intervention seitens der CSAT nicht mehr ausgeschlossen werden kann, ist die NATO der Bitte seitens der Regierung von Altis nachgekommen und unterstützt diese mit Bodentruppen, die Task Force Aegis. Als Vorhut sind wir als erstes Marines-Platoon, 2 Tage vor den Geschehnissen in Anthrakia angekommen und haben unser Lager am Hauptflughafen aufgebaut.

Eigenelage

Als Ausgangspunkt dient uns das FOB "Neller" im Militärbereich des Hauptflughafens. Unserem Platoon steht Logistik sowie Mörserunterstützung zur Verfügung. Fahrzeuge besitzen wir zurzeit 2 HEMETTs und 6 Hunter. Weitere Unterstützung ist unterwegs, ihr Eintreffen wird jedoch noch einen Moment dauern.

Feindlage

Die FIA wird derzeitig seitens der CSAT aufgerüstet. Gepanzerte Fahrzeuge stehen ihr, außer erbeuteten Fahrzeugen der AAF, nicht zur Verfügung. Neben zahlreichen zivilen Fahrzeugen greift die FIA auf bewaffnete Pickups zurück. Eine Einschätzung der Anzahl an FIA-Einheiten in der AOR ist derzeitig noch nicht möglich.

Zivilelage

Zivilisten sind uns friedlich gesonnen. Laut angaben der AAF und IDAP sind in der AOR keine Zivilisten mehr.

Minenlage

Im Checkpoint waren Fahrzeugminen gelagert. Derzeitig gehen wir davon aus das Zufahrtsstraßen nach Anthrakia und zum Checkpoint mit Minen versähen worden sind. Anti-Personenminen sind nicht zu erwarten.

Auftrag

Unser Auftrag ist die Rückeroberung Anthrakias, sowie das Wiedererlangen der Kontrolle über den Checkpoint.

Slots

Slotung unter: https://slotlist.info/missions/sel-proving-grounds oder nach Absprache mit [SeL] MorgenEule

Platoon Command - "Jupiter[b]"[/b]
#1 Platoon Commander - Jupiter
#2 Platoon Sergeant - Jupiter 1
#3 Platoon Corpsman - Jupiter 2
#4 Platoon Systems Operator - Jupiter 3

1st Rifle Squad - "Mars"
#5 Squad Leader - Mars
#6 Squad Medic
#7 Designated Marksman
#8 Fire Team Leader - Mars 1
#9 Autorifleman
#10 Grenadier
#11 Fire Team Leader - Mars 2
#12 Autorifleman
#13 Grenadier
#14 Fire Team Leader - Mars 3
#15 Autorifleman
#16 Grenadier

2nd Rifle Squad - "Deimos"
#17 Squad Leader - Deimos
#18 Squad Medic
#19 Designated Marksman
#20 Fire Team Leader - Deimos 1
#21 Autorifleman
#22 Grenadier
#23 Fire Team Leader - Deimos 2
#24 Autorifleman
#25 Grenadier
#26 Fire Team Leader - Deimos 3
#27 Autorifleman
#28 Grenadier

Weapons Squad - "Phobos"
#29 Squad Leader - Phobos
#30 Heavy MG Gunner
#31 Asst. Heavy MG Gunner
#32 Team Leader - Phobos 1
#33 Heavy MG Gunner
#34 Asst. Heavy MG Gunner

Logistics - "Merkur"
#35 Squad Leader - Merkur
#36 Logistician
#37 Team Leader - Merkur 1
#38 Logistician

Mission High Command - "Zeus"
#39 Missionsbauer - Zeus
#40 Hilfszeus - Zeus 1

Sonstige Missionshinweise
  • L_Suppress wird verwendet.
  • Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 15-minütigen Revive-Zeit. Es wird ohne Instant-Death gespielt und es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung.
  • Es handelt sich um eine One-Life-Mission. Wartet nach einem Respawn bitte in der Basis.

Drucke diesen Beitrag

  12.10.18 (Co21) That Others May Live
Geschrieben von: MadJosch - 13.08.2018, 01:07 - Forum: Montagsmission und Events - Antworten (2)

Co21 - That Others May Live



[Bild: United_States_Air_Force_Pararescue_Emblem.svg]

Anmeldung: slotlist.info/missions/sel-that-others-may-live



Mission von: [SeL] MadJosch
Mission am: Freitag, den 12.10.2018
Anwesenheit im TS ab: 19:30 Uhr für Darstellersquad und Zeus, Rest ab 19:45 Uhr
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport nach Absprache, jedoch am Tag des Events bis max.: 19:00 Uhr

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.

Voraussichtliche Dauer: ca. 2-3h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (10min Revive-Zeit)
Fraktion: Blufor / USAF Pararescue
Map: Tanoa (APEX benötigt!)

Mod-Configs via Arma3Sync (Mod-Installationsanleitung):
Code:
SeL-MainRepo: https://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/baseConfig/.a3s/autoconfig

Vorgeschichte

Die USAF Pararescue oder Pararescue Jumpers (PJs) genannt, sind Soldaten der United States Air Force, die als Fallschirmspringer ausgebildet vor allem im Rahmen von CSAR- oder von SAR-Einsätzen bei der Bergung und Rettung von verwundeten Angehörigen der amerikanischen Streitkräfte tätig werden. Darüber hinaus unterstützen sie im Rahmen von Missionen der NASA bei der Rückführung von Astronauten nach Wasserlandungen. Sie können Spezialeinheiten anderer Teilstreitkräfte während einzelner Operationen zugeordnet werden, wenn nötig. Unter den 22 Trägern des AIR Force Cross befinden sich 12 Angehörige der Pararescuemen. (Quelle: Wikipedia)

Situation

Die Pararescue Jumpers sind in Tanoa für schnelle CSAR (Combat Search And Rescue) und MEDEVAC Unterstützung auf der Tuvanaka Airbase stationiert. Sie sollen den angeschlossenen Bodeneinheiten, welche in Kampfhandlungen verwundet werden, die schnellstmögliche medizinische Hife zukommen lassen und die Verletzten dann zum Lazarett auf der Tuvanaka Airbase bringen.
Aufgrund der intensiven Feuergefechte im Gebiet ist nicht mit Zivilisten zu rechnen. Das Gebiet ist heftig umkämpft.  Feinde befinden sich oft in der Überzahl und fügen den eigenen Einheiten mitunter schwere Verluste zu.
Damit es nicht zu noch mehr Verlusten kommt, sollen die CSAR-Kräfte soviele eigene Soldaten wie möglich retten.


Mission

Halten Sie die Pararescue-Teams in Bereitschaft in der Basis und reagieren Sie schnellstmöglich auf Hilfeersuchen der angegliederten Bodeneinheiten. Finden und retten Sie diese aus der Gefahrenzone und bringen Sie sie zur weiteren Behandlung zum Lazarett in der Tuvanaka Airbase.

Zur Sicherstellung der med. Hilfe kann es nötig sein, aus dem Helikopter mittels Fastrope abzuseilen und/oder sich den Weg zu den Verletzten freizukämpfen.


General Instructions

Ausrüstung:
2x UH-60 Blackhawk mit je 2xM134 Minigun
1x A-10 "Sandy 1" (Zeus-gesteuert)

Wetter gut bis schön, leicht bewölkt, Tag

Slots


Rescuesquadron UH-60 "Pedro 1-1"
#01 Lead Pilot
#02 Copilot
#03 Crew Chief/Engineer - 1st Door Gunner
#04 Lead Pararescueman - 2nd Door Gunner
#05 Pararescueman
#06 Pararescueman

Rescuesquadron UH-60 "Pedro 1-2"
#07 Pilot
#08 Copilot
#09 Crew Chief/Engineer - 1st Door Gunner
#10 Lead Pararescueman - 2nd Door Gunner
#11 Pararescueman
#12 Pararescueman

Lagedarsteller (div. Callsigns)
#13 Fire Team Leader
#14 Autorifleman
#15 Grenadier
#16 Rifleman
#17 Fire Team Leader
#18 Autorifleman
#19 Grenadier
#20 Combat Life Saver

Zeus "Jupiter"
#21 Zeus

Die Lagedarsteller werden in verschiedenen Szenarien die Bodentruppen verkörpern, die in Feuergefechte geraten sind und medizinische Hilfe brauchen. Als Ausgleich für die vielen schwarzen Bildschirme wird das Lagesquad sehr viel zu ballern haben, ohne große strategische Planungen vornehmen zu müssen. Die Gefechte werden vornehmlich im taktischen Rahmen stattfinden. Das Squad wird in die Situation teleportiert, wo sie dann ein einfaches Missionsziel erfüllen soll. Man wird sich unmittelbar im Einsatzgebiet wiederfinden mit einem erwarteten baldigen Feuergefecht.



Sonstige Missionshinweise

  • APEX benötigt!
  • Der Combat Life Saver ist nur zur Erstversorgung und Stabilisierung da, bis Hilfe kommt. Alle Pararescuemen sind Medics. Ausrüstung steht in umfangreicher Menge zur Verfügung.
  • Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 10-minütigen Revive-Zeit. Es wird ohne Instant-Death gespielt und es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung. Wunden müssen vernäht werden. Pararescuemen können nähen und erhalten einen Defibrillator, Combat Life Saver nicht.
  • Endheilung findet im Hospital statt (Not-Op's und anschließende Reha). Mit anderen Worten: ist der Patient in der Basis angekommen, wird er als erfolgreich geretteter Soldat gewertet und der Lagedarsteller bekommt eine neue Rolle zugewiesen.
  • Fahrzeugbesatzungen können mit Toolkit Fahrzeuge auf bis zu 50% reparieren, Logistiker bis zu 100%. Mit dem Reparaturfahrzeug können Logistiker "Fullrepair" durchführen. Für einen Reifenwechsel wird ein Toolkit benötigt.
  • Es handelt sich NICHT um eine One-Life-Mission. Gerade die Lagedarsteller müssen sich im Klaren sein, dass sie an der Mission teilnehmen UM VERWUNDET ZU WERDEN. Sollte jemand versterben, "schlüpft" er in die Rolle eines nächsten Soldaten.
  • Es steht am Respawn-Punkt eine SeL-Flagge für Teleportation nach technischen Problemen bereit.



Anmeldung: slotlist.info/missions/sel-that-others-may-live

Drucke diesen Beitrag

  21.08.18 (Übung) JTAC
Geschrieben von: Katalam - 07.08.2018, 22:32 - Forum: Montagsmission und Events - Keine Antworten

Übung - 04 - JTAC

[Bild: iPXUbEc.png]

Anmeldung: Slotlist.info



Mission von: [SeL] Katalam
Mission am: Dienstag, den 21.08.2018
Anwesenheit im TS ab: 19:45 Uhr
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport nach Absprache, jedoch am Tag des Events bis max.: 19:30 Uhr

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 2h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (10min Revive-Zeit)
Fraktion: BLUFOR
Map: Malden

Mod-Configs via Arma3Sync (Mod-Installationsanleitung):
Code:
SeL-MinimalRepo: https://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/minimal/.a3s/autoconfig


Wünschenswerte Vorkenntnisse
  • Grundlegende Infanterie-Steuerung incl. ACE-Interaction und TFAR
  • Persönliche medizinische Versorgung mit ACE-Medical
  • Starten und Landen eines Flugzeuges (bestensfalls auch auf dem Carrier)
Ausbildungsinhalt (ca. 1h)

Die Ausbildung richtet sich an erfahrene Spieler, die ihren Wissensstand rund um die JTAC-Piloten Interaktion erhöhen wollen. Potentiell können alle Rollen ohne Vorkenntnisse ausprobiert und geübt werden.
U.a. folgende Themen können je nach Interesse der Teilnehmer behandelt und praktisch ausgestaltet werden:
  • Kommunikation
  • Navigieren vom Boden
  • abgewandelter 9-Liner mit Game Plan und Remarks
Übungsmission (ca. 1h)

Es wird im Anschluss an die Ausbildungsinhalte oder begleitend eine kurze Angriffsmission zur Übung gespielt. Die Rollen können dabei nach Wunsch verteilt werden oder auch getauscht werden.

Slots

#01 JTAC - Neptun
#02 Pilot - Apollo I
#03 JTAC - Poseidon
#04 Pilot - Apollo II

Sonstige Missionshinweise
  • L_Suppress wird verwendet.
  • Es steht am Respawn-Punkt eine SeL-Flagge bzw. Panzerrad für Teleportation nach technischen Problemen bereit.
Anmeldung: Slotlist.info

Drucke diesen Beitrag

  USS Liberty
Geschrieben von: Katalam - 02.08.2018, 09:13 - Forum: Diverses - Keine Antworten

Mit dem freien Encore Update kam auch das Vehicle "Boat Rack" hinzu.

Dies funktioniert über eine Vehicle in Vehicle Funktion und kann alle Boote aufnehmen.
Funktionsweise ist wird kurz in einem Video dargestellt.

https://youtu.be/0qVqmZhWs6A (Ich habe mal wieder vergessen die Musik auszumachen)

Hier dazu ein Screenshot wie das im Editor aussieht.

https://imgur.com/a/vYhFTZ6

Drucke diesen Beitrag

  Vorstellung Dennis
Geschrieben von: Dennis - 31.07.2018, 07:24 - Forum: Vorstellungen - Keine Antworten

Hallo zusammen,

Nachdem ich jetzt schon 5 Missionen bei euch Mitgespielt habe darunter 3 als FTL und mir das ganze jeden Mo einen großen Spaß macht, habe ich mich nun nach drängen von Sinus Big Grin endlich dazu entschieden mich bei euch zu bewerben.

Kurz zu meiner Arma Geschichte:
Ich habe angefangen mit Arma2 und bin dann über DayZ langsam zu Arma 3 übergegangen. In Arma 3 habe ich bis jetzt hauptsächlich Altis Life gespielt hatte aber auch schon in Arma 2 immer den drang zu Milsim. Vor ein paar Monaten habe ich Schneeflocke kennengelernt, der mich promt zur Montagsmission eingeladen hat.

Zu mir:
Mein Name ist Dennis, ich bin 18 Jahre alt und mache Aktuell eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Bis zur nächsten Mission,

Dennis

Drucke diesen Beitrag

  11.08.18 (Co24) Soviet Storm - Iron Front
Geschrieben von: Schneeflocke - 29.07.2018, 16:39 - Forum: Montagsmission und Events - Keine Antworten

Soviet Storm


[Bild: Military%20reconstruction.jpg]

Mission by [SeL] Schneeflocke
Mission am: Samstag, den 11.08.2018
Anwesenheit im TS ab: 19:30 Uhr
Missionsbeginn: 20:00Uhr
Techsupport nach Absprache

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 3h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (XYmin Revive-Zeit)
Repo: SeL-IronFront via Arma3Sync (Mod-Installationsanleitung)
Fraktion: Rote Armee
Map: Staszow

Code:
SeL-IronFront: https://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/IronFront/.a3s/autoconfig

Vorgeschichte

Herbst 1944: Nachdem wir mit unserer Sommeroffensive den Großteil der Heeresgruppe Mitte zerschlagen haben, sind unsere Truppen aufgrund von Logistischen Problemen zum stehen gekommen. Die Wehrmacht hat eine halbwegs stabile Frontlinie aufbauen können. Wir werden versuchen mit unseren vorhandenen Mitteln noch ein paar Kilometer mehr Boden aus den Deutschen herauszukitzeln, damit Väterchen Stalin glücklich wird. Wir werden versuchen Verbände der Wehrmacht im Wald Südöstlich von Szydlow einzukesseln. Zwei Angriffskeile werden sich Nordwestlich und Östlich des Waldes entlangbewegen und sich bei Dorow treffen.

Situation

Wir sind ein Aufklärungszug der Roten Armee. 

Unsere Truppen bereiten sich gerade auf den nächsten Schlag vor, und wir bilden die Vorhut.
Sämtliche Zivilisten wurden von der Wehrmacht evakuiert.
Die Luftwaffe ist nicht mehr zu nennenswerten Aktivitäten fähig, wir haben die absolute Luftherrschaft.
Die Artillerietätigkeit des Feindes ist eingeschränkt, aber noch möglich.

An diesem Teil der Front kämpfen wir gegen die Reste der 9. Armee. Obwohl die Armee unter Freiherr von Lüttwitz starke Verluste erlitten hat, ist die Gesamtmoral ungebrochen hoch. Die Armee umfasst Teile des XXXV. Armeekorps, des XXXXI. Panzerkorps und des IV. SS-Panzerkorps. Wir rechnen daher mit Truppenteilen der folgenden Gattungen:
1. Infanterie, dabei ein Mix aus gut ausgerüsteten Veteranen mit Paks, MG's und SMG's und Volkssturm.
2. Panzer IV
3. Restverbände der Waffen-SS

Mission

1. Aufklären und säubern der Verbindungsstraße von Staszow nach Grzybow von Verzögernden Verbänden des Volkssturms.
2. Stürmen des Dorfes Grzybow, zusammen mit Nachrückenden Verbänden des Östlichen Angriffskeiils.
3. Als Vorhut bis zum Dorf Dobrow vorstoßen.
4. Stürmen des Dorfes Dobrow , zusammen mit Nachrückenden Verbänden des Östlichen Angriffskeiils.
5. Verteidigen des Dorfes bis zur Ankunft des Nordwestlichen Angriffskeils.
6. Feiern und Wodka trinken.

General Instructions

Zur schnelleren Fortbewegung haben wir 3 M3 Scout - Fahrzeuge. Als Einsatzunterstützung wurde uns ein T34/85 unterstellt. Logistischer Nachschub kann auf Anfrage mit LKW nachgeführt werden.

Slots

Slottung bitte über slotlist.info-SovietStorm oder nach Absprache


Sonstige Missionshinweise
  • L_Suppress wird verwendet.
  • Besondere Ausrüstung, verwendete Waffen, cTab, Funkgeräte.
  • Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 20-minütigen Revive-Zeit. Es wird ohne Instant-Death gespielt und es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung. Wunden können vernäht werden. Medics erhalten einen Defibrillator, Combat Life Saver nicht.
  • Fahrzeugbesatzungen können mit Toolkit Fahrzeuge auf bis zu 50% reparieren, Logistiker bis zu 100%. Mit dem Reparaturfahrzeug können Logistiker "Fullrepair" durchführen. Für einen Reifenwechsel wird kein Toolkit benötigt.
  • Es handelt sich um eine One-Life-Mission. Wartet nach einem Respawn bitte in der Basis.
  • Es steht am Respawn-Punkt eine SeL-Flagge für Teleportation nach technischen Problemen bereit.

Drucke diesen Beitrag

  28.07.18 (Co14) Wooden Rumble
Geschrieben von: MorgenEule - 25.07.2018, 08:32 - Forum: Montagsmission und Events - Keine Antworten

Co14 - Wooden Rumble
The new USMC Rifle Squad

Mission von [SeL] MorgenEule
Mission am: Samstag, den 28.07.2018
Treffen im TS ab: 19:30 Uhr
Treffen im TS für Führungskräfte ab: 19:10 Uhr
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport nach Absprache, jedoch am Tag des Events bis max.: 19:00 Uhr

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 3h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (20min Revive-Zeit)
Repo: SeL-MinimalRepo via Arma3Sync (Mod-Installationsanleitung)
Fraktion: Bluefor / USMC
Map: Malden

Code:
SeL-MinimalRepo: https://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/minimal/.a3s/autoconfig

In dieser Mission soll das neue Konzept des Marine-Rifle-Squad getestet werden. Gespielt wird eine reguläre Mission.
Genaueres zum neuen Marine-Rifle-Squad hier im Video: https://www.youtube.com/watch?v=jfVxspzh0Pg

Situation

Malden – AOR Houdan. Rebellen haben die östliche Hauptstraße auf Malden blockiert und Kontrollieren das Gebiet rund um die Stadt Houdan. Die Holzfabriken um Houdan dienen dem Feind als Geldquelle. Im Einsatzgebiet sollen sich mehrere Waffenlager befinden.

Mission

Aufklären und werfen des Feindes in der AOR.

Slots

Slottung bitte über slotlist.info/missions/sel-wooden-ruble oder nach Absprache

Marine Rilfe Squad - "Seagull"
#1 Squad Leader - Seagull
#2 Squad Medic
#3 Systems Operator (UAV)
#4 Team Leader - Seagull 1
#5 Autorifleman
#6 Grenadier
#7 Team Leader - Seagull 2
#8 Autorifleman
#9 Grenadier
#10 Team Leader - Seagull 3
#11 Autorifleman
#12 Grenadier

Sharpshooter Team - "Hawk"
#13 Sharpshooter - Hawk
#14 Spotter

Sonstige Missionshinweise
  • L_Suppress wird verwendet.
  • Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 20-minütigen Revive-Zeit. Es wird ohne Instant-Death gespielt und es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung.
  • Es handelt sich um eine One-Life-Mission. Wartet nach einem Respawn bitte in der Basis.

Drucke diesen Beitrag

  16.08.18 (Co08) Dinner Out
Geschrieben von: Sinus - 23.07.2018, 17:58 - Forum: Montagsmission und Events - Antworten (1)

[Bild: e3db34aa-6f68-463d-ad78-c4077745e9f8]

Mission wurde verschoben auf Donnerstag, den 16.08.18

Mission by [SeL] Sinus
Mission am: Donnerstag, den 16.08.2018
Anwesenheit im TS ab: 19:45 Uhr
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport nach Absprache, jedoch am Tag des Events bis max.: 19:30 Uhr

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 1h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (3min Revive-Zeit)
Repo: SeL-MainRepo via Arma3Sync (Mod-Installationsanleitung)
Fraktion: Bluefor / US Special Forces
Map: Sahrani

Code:
SeL-MainRepo: https://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/baseConfig/.a3s/autoconfig

Situation

Der Zerstörer USS Liberty patrouilliert auf offener See in seinem zugewiesenem Gebiet und wartet auf Einsätze. Gelegentliche Sichtungen von Frachtern und Fischerbooten stören die Ruhe an Deck nicht.

Mission

Ein befreundeter Agent wurde während einer geheimen Operation auf Sahrani gefasst und gefangen genommen. Es ist dringend notwendig ihn aus der Haft zu befreien und sicher, unverletzt nach Hause bzw. zunächst an Bord der Liberty zu holen.

Das improvisierte Gefängnis befindet sich in einem alten Hotel auf der SW-Halbinsel in der Bergregion und ist schnell per Helikopter zu erreichen. Der erwartete Aufenthaltsort der Zielperson konnte bestätigt werden und sind in den Aufklärungsfotos (s.u.) eingezeichnet.

Das Hotel wird von Infanterie-Kräften der lokalen Armee bewacht. Weitere Truppen sind im umliegende Gebiet vorhanden, wenn wir nicht lange im Einsatzgebiet bleiben sollten diese zu keinen Problemen führen. Zivilisten sind im Umfeld des Hotels keine vorhanden.

General Instructions

Zur schnellen Verlegung steht ein MH-6M Little Bird bereit. Weitere Unterstützung ist nicht eingeplant. Um nicht in lange Feuerkämpfe verwickelt zu werden ist ein schnelles, kontinuierliches Vorgehen notwendig. Eine Landung des Helikopters auf dem Dach des Hotels ist vorgesehen. Wir werden in das Gebäude eindringen, den VIP suchen, zum Helikopter bringen und gemeinsam aus dem Einsatzgebiet fliegen. Sollte der Einsatz wider Erwarten nicht innerhalb von 10 Minuten erfolgreich durchgeführt worden sein oder es zu mehrfachen Ausfällen kommen ist der Einsatz abzubrechen.

Wir starten am frühen Morgen mit dem Sonnenaufgang um ca. 0400. Laut Wettervorhersage wird es leicht bewölkt bei milden Temperaturen sein. Mäßiger Wind aus Richtung SE ist angekündigt.

Eine vorhergehende taktische Planung und Training in einem Hotelgebäude mit identischem Grundriss ist vorgesehen. Dazu werden wir zunächst eine verlassene Insel anfliegen.

           

Slots

Slottung bitte über slotlist.info/missions/sel-dinner-out oder nach Absprache.

Special Forces Element - MH-6M Little Bird - "Luchs"
#01 Senior Element Leader - [SeL]
#02 Junior Element Leader
#03 Autorifleman
#04 Combat Life Saver
#05 Breacher
#06 Rifleman

#07 Pilot - [SeL]
#08 Co-Pilot

Nach Absprache und wenn #01-#08 besetzt
#09 Lagedarsteller: VIP / Agent Bishop
#10 Lagedarsteller: Ge­fäng­nis­wär­ter

Sonstige Missionshinweise
  • L_Suppress wird verwendet.
  • Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 3-minütigen Revive-Zeit. Es wird ohne Instant-Death gespielt und es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung. Wunden müssen nicht vernäht werden. Der Combat Life Saver erhält keinen Defibrillator.
  • Die Piloten können mit einem Toolkit auf bis zu 75% reparieren. Für einen Reifenwechsel wird kein Toolkit benötigt.
  • Es handelt sich um eine One-Life-Mission. Wartet nach einem Respawn bitte in der Basis.
  • Es steht am Respawn-Punkt eine SeL-Flagge für Teleportation nach technischen Problemen bereit.

Drucke diesen Beitrag

 
TS Viewer