02.05. (CO 08) Tränen des Mondes
#1
Archiv-Beitrag: Ursprünglich von Schneeflocke vom Donnerstag, 20. April 2017 11:16:07.
Tränen des Mondes

von Schneeflocke

 
Bild vom Archiv entfernt

Mission am: 02.05.2017
Treffen im TS: 19:30
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport ab: 19:00

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle
Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach
euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 2 - 2.5h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (10 min Revive-Zeit)
Repo: Minimal-Repo (autoconfig:http://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma...autoconfig)
Fraktion: Volksrepuplik Nordtanoa
Map: Tanoa

 

Allgemein:

Das Inselparadies der ehemaligen britischen Kolonie Tanoa ist nach einem Bürgerkrieg in 2 Länder gespalten.
Britanien und die USA unterstützen inoffiziell das Königreich Südtanoa,
um weiterhin günstig die Megatolliumerzvorräte abbauen zu können und
China liefert weiterhin Geld, Waffen und freiwillige Kämpfer für die
kommunistische Voksrepuplik Nordtanoa, um sich weiterhin einen
Militärstützpunkt im Pazifik südlich von Japan sichern zu können. Keine
der Großmächte hat bis jetzt eigene Streitkräfte im Einsatz, es scheint
aber nur eine Frage der Zeit, bis eine Entscheidung durch ein Eingreifen
 erzwungen werden soll.

Ein dauerhafter Frieden scheint unmöglich, nicht zuletzt weil die
Erzvorräte dem Norden, wichtige Flughäfen aber dem Süden gehören.

Die Lage ist äußerst unübersichtlich, da nicht nur die offiziellen
Soldaten beider Länder auf der Insel stationiert sind, sondern auch
unabhängige Guerilla-Einheiten auf kommunistischer Seite selbstständig
operieren und kämpfen, sowie bezahlte Söldner, die Aufträge und Sold vom
 Süden bekommen und sich in der Praxis oft nur dem Namen nach von den
bewaffneten Banden unterscheiden, die die Bevölkerung in den abgelegenen
 Gebieten Tanoas terrorisieren.

(Siehe auch: mein derzeitiges Montagsmission-Setting :-) )

 

Derzeitige Lage:

Der brüchige Waffenstillstand zwischen Nordtanoa und Südtanoa droht
durch die heutigen militärischen Zwischenfälle (Montagsmission ;-) )
vollständig zu brechen.

Unser Außenminister brach noch heute Abend zu einem eingerufenen
Gipfeltreffen nach Südtanoa auf. Vor 20 Minuten verschwand die Maschine
des Ministers vom Radar, Funkkontakt können wir nicht herstellen. Ob das
 Flugzeug abgestürzt ist oder abgeschossen wurde, wissen wir noch nicht,
 dem Süden ist aber alles zuzutrauen!

Um eine Beweisfälschung durch den Süden zu verhindern, werden wir den Vorfall selbst aufklären.

 

Auftrag:

Genossen, dringen Sie unbemerkt über die Landesgrenze in den Süden
ein und klären Sie das Schicksal des Flugzeugs auf. Sollte der
Außenminister noch am Leben sein, ist er unter allen Umständen zu
retten.

 

Aufklärung:

Das bewaldete Gebiet, in das Sie eindringen, ist Heimat von
Räuberbanden und Guerilla-Verbänden von zweifelhafter Loyalität.
Abelegene Dörfer werden unseren Geheimdienst-Informationen nach von
Söldnern der Brackwasser-Cooperation bewacht. Sollten Sie weiter ins
Feindgebiet vorstoßen müssen, ist außerdem mit regulären Soldaten und
Kriegsgerät der königlichen Armee zu rechnen.

Wegen der Unterdrückung durch Söldner und Räuber sympathisieren viele
 Bewohner der kleinen Dörfer mit uns. Hier bietet sich eventuell eine
Möglichkeit der Informationsbeschaffung an, wir haben mindestens einen
Informanten in einem nahe gelegenen Dorf.

Die Wetterlage: leichter Regen und Wind, die Temperaturen liegen bei rund 18º C.

 

Special Forces Team "Charlie":

#01 Spec. Ops Sergeant - [SeL] LeWarz

#02 Spec. Ops Corporal - [SeL] Sinus

#03 Spec. Ops Medic - [SeL] Morpheus

#04 Spec. Ops Marksman - [SeL] Tugger

#05 Spec. Ops Explosive Specialist - [SeL] MorgenEule

#06 Spec. Ops LMG - [SeL] buur

#07 Spec. Ops Soldier - [SeL] Fly

#08 Spec. Ops Soldier - [SeL] Dusty

Zeus:

#09 Zeus 1: [SeL] Schneeflocke

#10 Zeus 2 für Rollenspiel: [SeL-Anwärter] Obelix

Reservespieler:

[SeL] Dragon

[SeL] Kottn

Arsenal und personalisierte Ausrüstung:

Jeder Teilnehmer der Operation muss sich sein persönliches Loadout
vor der Mission (damit meine ich nicht um 20:00 Uhr, sondern am Tag oder
 der Woche davor!) im Arsenal nach den hier angegebenen Vorgaben bauen.
Die Ausrüstung muss mir bei dem deshalb verpflichtetendem Techcheck gezeigt
 und abgenommen werden! Außerhalb meiner Vorgaben steht es euch als
Special Forces frei eure Ausrüstung zu personalisieren und 10 Minuten
vor Beginn des Einsatzes aufeinander abzustimmen. Logistik oder Nachschub wird es während des gesamten Einsatzes nicht geben!

 

Allgemeine Einschränkungen:

- Das Maximalgewicht zum Mitnehmen beträgt 28 kg! Wir reisen schnell durch dichtes Dschungelgebiet.

- Jede Form oder Möglichkeit der Thermalsicht ist verboten! (Update und Klarstellung: Nachtsicht ist ausdrücklich erlaubt)

- Drohnen oder HuntIR dürfen nicht mitgenommen werden!

- cTab, GPS, etc. sind nicht erlaubt! Das Tanoa-Satellitennetzwerk
funktioniert wegen Stromeinsparungen leider nur Montags, Karte und
Kompass müssen zur Orientierung reichen. Update: Der Sergeant und
Corperal bekommen mehr Sold und dürfen sich ein selbstgekauftes
einpacken :-)

- Außer dem Sergeant, Corporal und dem Marksman ist jedem nur ein
Fernglas erlaubt, die anderen 3 dürfen ein Sichtgerät Ihrer Wahl ohne
Thermalsicht wählen.

-Jeder Soldat MUSS 1000ml Kochsalzlösung mit sich führen!

 

Empfohlene Ausrüstung:

Empfohlen wird jedem Soldaten ein Nachtsichtgerät (nicht
thermalfähig!), eine Maglite XL50, Kartenwerkzeug, Verbandszeug und
Medikamente für den Eigenbedarf, Kabelbinder, Schalldämpfer +
Klappaufsatz + Laserpointer an der Waffe. Einstellbares Funkgerät.

Weitere Ausrüstung nach Rolle (z.B. Sprengstoff für den Explosive Specialist, etc.), Rest nach Wunsch (Rauch, Granaten, etc.)

Uniform:

Vorgegebene Uniform ist die "Syndikat-Uniform".

Kopfbedeckung ein "Buschhut (grün)".

Gesichtsbedeckung steht Ihnen frei, empfohlen wird Tarnschminke oder ein Tarnkopftuch (grün).

Wenn ein Rucksack benötigt wird ist das "Angriffspack (grün)" Vorschrift.

Weste ist entweder der "Trägeraufsatz (grün, keine Flagge) oder der "Träger-leicht (grün, keine Flagge)".

 

Waffen und Munition:

Erlaubte Munition ist nur 6.5mm Standard/Tracer Munition 30rnd oder
100 rnd, damit die Munition untereinander voll kompatibel ist!

Der Marksman darf ein Visier seiner Wahl (nicht thermalfähig!) wählen, der Sergeant und Corperal ein RCO. Alle anderen müssen ein Hololense- oder Holosight-Visier wählen!

Marksman: MXM 6.5mm

LMG: MX SW oder MX 200

Alle anderen Waffen müssen aus der MX Standard Reihe stammen
(Standard MX oder MX C), nur der Sergeant und Corporal dürfen einen
Unterlaufgranatwerfer wählen!
Die Farbe ist egal.

Die Handgun steht jedem frei.

 

Reserve:


Sonstige Missionshinweise:

  •  
  • Medical-System: Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 10-minütigen Revive-Zeit.
     
  • JIP: Join-In-Progress ist nicht möglich, seid bitte pünktlich
     
  • Respawn: Es gibt keinen Respawn,
     es handelt sich um eine One-Life-Mission. Solltet Ihr sterben respawnt
    Ihr an der Basis, loggt euch danach bitte aus und wartet im TS.
    Technischer Respawn ist möglich.
     
  • Sonstige interessante Hinweise:
    Es wird vorausgesetzt, dass sich insbesondere alle Spieler in
    Führungsrollen mit TFAR auskennen und das Einstellen von und Funken auf
    Additional Channels vorher geübt haben.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste