10.06.2017 COOP 16 Operation Dangerzone
#1
Archiv-Beitrag: Ursprünglich von Schneeflocke vom Donnerstag, 25. Mai 2017 18:35:27.
Operation Dangerzone

von Schneeflocke


Bild vom Archiv entfernt

Mission am: 10.06.17
Treffen im TS: 19:30
Missionsbeginn: 20:00 Uhr
Techsupport ab: 18:00

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Spezielle
Grundausbildung wird nicht benötigt, wählt euren Slot allerdings nach
euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 2.5-3h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (30min Revive-Zeit)
Repo: SeL-MinimalRepo via Arma3Sync ( autoconfig:http://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/minimal/.a3s/autoconfig )
Map: Altis
Fraktion: NATO
Gegner: CSAT

Allgemein:

Die Insel Altis wird von CSAT genutzt, um von dort aus Bombenangriffe auf Europa zu führen.

Derzeitige Lage:

Das Oberkommando plant eine Bodeninvasion auf die Mittelmeerinsel
Altis, um sie in Zukunft als festen Luftwaffenstützpunkt für weitere
Operationen nutzen zu können. Allerdings kam es zu einenem planerischen
Missverständnis zwischen der US Navy und der US Army - die Invasion
musste weit vorgezogen werden! Wir haben nicht mehr lange Zeit, um
die Luftherrschaft zu erringen.

Auftrag:

Bekämpfen Sie so viele der Bodenziele innerhalb der 3 Stunden wie möglich, bis die Bodenoffensive beginnt!

Dazu zählen Flughäfen, größere Militärlager, kleinere Kasernen,
strategische Ziele (bspw. die Stromversorgung von Altis) und weitere
Spezial-Ziele.

Aufklärung:

Die Bodenziele sind vom Feind nach Priorität unterschiedlich stark
gegen Luftschläge verteidigt. CSAT verfügt auf der Insel Altis über eine
 stattliche Anzahl an Luftüberlegenheits- und CAS-Flugzeugen, die in
unterschiedlichen Bereitschaftszuständen stehen. Nach Beginn unserer
Kampagne werden diese Flugzeuge nach und nach Alarmstarts durchführen,
es sei denn Sie werden vorher von Ihnen auf dem Boden zerstört.

Rechnen Sie weiterhin mit ManPads bei Zielen niedriger Priorität und
Flugabwehrstellungen vom Typ "Tigris" bei höherwertigen
Zielen (diese können von uns wegen mangelhaften Sensoren der Black
Wasp nicht mit ATGM zerstört werden, sondern müssen mit Bomben oder
Miniguns vernichtet werden), und vereinzelten Helikoptern. Der
Logistiknachschub von CSAT ist sehr gut, wir gehen nicht davon aus, dass
 den FLAK-Stellungen die Munition ausgeht!

Der Carrier Operator:

Auftrag des Carrier Operators ist die Auswahl der Ziele, das Zuweisen
 der einzelnen Rotten für Aufträge (Luftraumüberwachung,
Bodenzielangriff, etc.), Sicherstellung des Flugbetriebs (Lande und
Starterlaubnis, Flughöhenzuteilung bei Wartezeiten), eintragen der
Verlustpunkte -> siehe Missionsregeln.

Logistik auf dem Träger:

Das Flugzeug wird nach dem Landen sofort vom Lande
und Startbereich entfernt und in den Logistikbereich verbracht.
Reparatur, Treibstoffversorgung und Wiederbewaffnung mit den gewünschten
 Waffen (in der Mission wechselbar!) wird durch die Versorgungscrew
durchgeführt.

Das Ändern der Bewaffnung funktioniert mit diesem Skript: https://forums.bistudio....m-aircraft-loadout-v124/

Hinweis an die Logistiker: Probiert das Skript im Techcheck vorher aus, erstellt euch während der Mission Custom Loadouts.

Wetterbericht:

Tageszeit: 1200, kaum Wind, bewölkt.

 

Fighter Squadron "Ace of Spades":

Wenn jemand als  Pilot die neue F181 (Luftüberlegenheit) fliegen will, braucht er das Jet DLC!

Carrier Operator:

#01 Carrier Operator "Spades": [SeL] Shawalla

#02 Carrier Drone Operator: [SeL] BountyHuntA

 

Logistic Crew "Joker":

#03 Logistic Leader: [SeL] LeWarz

#04 Logistic: [KeKo] A-10

 

Fighter Pilots:

Rotte Alpha:

#05 Pilot, Rottenführer: MethodMaemph

#06 Pilot: [SeL] buur

Rotte Bravo:

#07 Pilot, Rottenführer:[SeL] MatKay

#08 Pilot:[SeL] Belbo

Rotte Charlie:

#09 Pilot, Rottenführer: [SeL] MorpheusXATU

#10 Pilot: [KeKo] Devil

Rotte Delta:

#11 Pilot, Rottenführer:

#12 Pilot: [KeKo] Malte

Zeus:

#13 Zeus 1: [SeL] Schneeflocke

Reserve:

2 x Logistikerplätze sind als Reserve verfügbar.

[SeL] Stonefall

MadJosh

[SeL] Kottn

Regeln und Missionsablauf:

Eine solche Mission ist mit Bodeneinsätzen nicht zu vergleichen, ich
habe mir deshalb ein paar Sachen ausgedacht. Zunächst einmal wird es
Respawn geben, der Verlust eines Flugzeugs/Piloten wird allerdings
bestraft. Und zwar durch mein "Punktesystem", das auch anzeigt, wie
erfolgreich die Operation am Ende gelaufen ist. Dies funktioniert
folgendermaßen:

-> Die erfolgreiche Bekämpfung eines Zieles bringt euch Punkte, der Verlust eines Flugzeugs kostet euch Punkte.
 Ich setzte beim Verlust eines Flugzeugs auf eure Ehrlichkeit, wir
spielen immerhin aus Spaß (als Zeus sieht man ohnehin, was ihr treibt!).
 Die Punkteverteilung funktioniert wie folgt:

Flughafen: 2 Punkte

Militärbasis groß: 4 Punkte

Militärbasis klein: 2 Punkte

Zivilziel: 1 Punkt

Sonderziel: 3 Punkte

Minuspunkte: (bei Unfällen, Feindeinwirkung, was auch immer!)

Verlust eines eigenen Flugzeugs und Tod des Piloten: -3 Punkte

Verlust eines eigenen Flugzeugs, Pilot entkam mit Schleudersitz: -1 Punkt

-> in beiden fällen wird ein Respawn durchgeführt, und dem Carrier Operator die Art des Verlustes mitgeteilt.

Danach darf weitergeflogen werden.

Wie messe ich als Zeus, ob ein Ziel zerstört ist:

Bei jedem Ziel am Boden steht ein CSAT Offizier an einem kritischen
Punkt des Ziels (er wird nicht weglaufen). Stirbt der Offizier, ist das
Ziel vernichtet. Bei Militäranlagen patroullieren noch Panzer oder
sonstige gepanzerte Fahrzeuge (je nach Größe). Diese sind ebenfalls zu
vernichten (hier mit ATGM möglich, da Sie sich bewegen). Es ist also
möglich, eine Anlage auch nur "halb" zu zerstören, wenn z.B. der
Offizier überlebt, die Panzer aber vernichtet sind. Dies gibt dann die
Hälfte der Punktzahl am Ende der Wertung.

Ob es wirklich zerstört ist sage ich euch natürlich nicht (erst am
Ende :-) , der Drone Operator kann aber die Vernichtung von Zielen mit
seiner Drohne bestätigen.

Insgesamt gibt es:

14 strategische Ziele an Kernpunkten der Stromversorgung, 5 kleinere
Militärbasen, 2 große Militärbasen, 4 kleine Flughäfen und ein großer
Flughafen (der doppelt zählt), sowie 2 Sonderziele (Gesamt: 29
Bodenziele). Es sind maximal 50 Punkte zu hohlen.

Wichtig!: Die Vernichtung von Feindflugzeugen oder
Flugabwehrstellungen bringt keine Punkte! Es hilft nur dabei, den
Luftraum sauber zu halten und die eigenen Verluste geringer zu halten.
FLAK Stellungen oder feindliche Jets werden nicht von mir respawnt, die
Mittel des Feindes sind also begrenzt! Jeder Abschuss zählt!

Wertung am Ende:

x = erreichte Punktzahl der Spieler

x  <  1 Niederlage

x  >= 1 unbedeutender Sieg

x > 15 Sieg

x > 25 großer Sieg

x > 40 totale Luftherrschaft


Sonstige Missionshinweise:

  •  
  • JIP: Join-In-Progress ist möglich, seid bitte trotzdem  pünktlich
     
  • Tipps für Piloten: wenn ihr unsicher bei Landungen auf dem Träger
    seid, funktioniert der Autopilot recht gut. Aber nur, wenn das Flugzeug
    noch halbwegs heil ist! Ja, es kratzt am Stolz, aber er funktioniert.
     
  • Respawn: Nach einem Abschuss oder Ausstieg respawn und beim Carrier
     Operator melden. Dieser trägt die Minuspunktzahl ein, und dann wird
    weiter geflogen. (Siehe auch Missionsablauf)
     
  • Sonstige interessante Hinweise: Es wird vorausgesetzt, dass
    sich insbesondere alle Spieler in Führungsrollen mit TFAR auskennen und
    das Einstellen von und Funken auf Additional Channels vorher geübt
    haben.
 

Ich beantworte gerne Fragen zum Punktesystem und der Zielart, etc.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste