09.09. COOP 11 The Week After
#1
Archiv-Beitrag: Ursprünglich von Schneeflocke vom Montag, 21. August 2017 09:30:47.
THE WEEK AFTER

by Schneeflocke


Bild vom Archiv entfernt

Mission am: Samstag 09.09.2017
Treffen im TS: ab 19:30 Uhr
Einslotten ab: 19:45 Uhr möglich!
Missionsbeginn: 20:00 Uhr Start des Spiels.

Die Mission ist öffentlich für alle Arma 3-Spieler. Eine Spezielle Grundausbildung wird nicht benötigt (siehe Sonstige Missionshinweise), wählt euren Slot allerdings nach euren Fähigkeiten.
Unser Regelwerk.

Voraussichtliche Dauer: ca. 3 h
Mods: ACE3 / TFAR / Advanced Medical System (10min Revive-Zeit)
Repo: SeL-MinimalRepo via Arma3Sync
( autoconfig:http://spezialeinheit-luchs.de/repo/Arma3/minimal/.a3s/autoconfig )
Fraktion: Überlebende Kampfgruppe (dargestellt durch FIA)

Augen auf bei der Missionswahl:
Diese Mission wird Roleplayelemente enthalten, die Ausrüstung ist Low-Tech!
 
Hintergrund:
Der Kampf auf der Inselgruppe Altis, Stratis und Malden um die Vorherrschaft in der Ägeis zwischen AAF und CSAT ist vor einer Woche eskaliert. Wir wissen nicht wer, aber eine Seite hat eine Taktische Nuklearwaffe gezündet. 2 Stunden, und mehrere Nukleare Gegenschläge, haben ausgereicht um die Insel Altis in ein Verstrahltes Ödland zu verwandeln. Die Militärischen Strukturen und Befehlsketten beider Fraktionen haben sich beim Kampf ums nackte Überleben letztendlich aufgelöst, als die wenigen Überlebenden des Infernos aus den Bunkern gekrochen sind.
Kommunikation mit dem Festland gibt es nicht mehr, wir wissen nicht ob der Nuklearkrieg auf der ganzen Welt geführt wurde, oder ob es letztendlich nur ein lokaler begrentzer Kernwaffeneinsatz war.
Tatsache ist nur: die Sonne ist seit einer Woche von Staub und aufgewirbelten Wolken verdeckt, die Luft scheint vergiftet, schwarzer radioaktiver Regen fällt vom Himmel... und jede Stunde des Schweigens der großen Funkmasten nimmt uns ein Stück mehr der Hoffnung auf Hilfe von außen weg

Eigenlage:
Wir haben uns in den Überresten von Kore einquartiert. Wir -> das heißt die ehemaligen Männer vom 2. Zug, der 230. Infanteriekompanie. Wenn man auch sonst niemandem trauen kann, wir waren im Krieg zusammen, und deshalb sind wir auch jetzt noch Kameraden.
Wir konnten die Waffen, die wir am Mann hatten retten, und auch unsere ABC-Ausrüstung. Und wir haben 2 Zivile Geländewagen requiriert. Zwar war der Tank nur noch halb voll, aber das war besser als nichts. Was wir dafür bald nicht mehr haben ist sauberes Wasser, Jod- Tabletten und Nahrungsmittel.
Feindlage:
Altis wird von bewaffneten Banditen und kleinen Gruppen ehemaliger Soldaten durchstreift, die nichts mehr zu verlieren haben und für einen Schluck sauberes Wasser jedem eine Kugel in den Kopf jagen würden.
Es gibt aber Gerüchte von einer größeren Gruppe CSAT Soldaten, die Ihren Zusammenhalt und Ihre Kampfmoral trotz aller Umstände bewahrt haben.
Auftrag:
Da uns die Vorräte ausgehen, müssen wir dringend und schnell handeln. Wir konnten beobachten wie die Banditen in Negades von einem LKW eine kleine Lebensmittellieferung bekommen haben. Wir werden Sie Überfallen, und den Anführer befragen woher die Lieferung stammt, um den Rest auch noch zu bekommen!
Mit ein bisschen Glück halten wir dann noch ein paar Wochen aus, und mit noch mehr Glück kommt irgendwann Rettung von außerhalb.
Zivillage:
Es gibt keine Zivilisten. Entweder wurden Sie vor dem Krieg evakuiert, oder Sie haben sich nach den traurigen Ereignissen bewaffnet. Gibt es unbewaffnete Personen kann man diese ohne Gegenwehr ausrauben.
Slots:
#01: Der gemeine laute Bandenführer: [SeL] LeWarz
#02: sein (vielleicht zu) ehrgeiziger Stellvertreter: [SeL] Tugger
#03: Typ mit großer Knarre: [SeL] Kottn
#04: Esel, der die Munition für #03 schleppt: [HEC] Paul Bumerang
#05: Granatenschmeißer: [SeL] Stonefall
#06: Dr. Hackemesser: [SeL] MorpheusXAUT
#07: Igor (Assistent von #06): [SeL] Sinus
#08: Typ mit Knarre: [SeL] Dusty
#09: anderer Typ mit Knarre: [SeL] Nero
#10: noch ein ersetzbarer Typ mit Knarre: [SeL] Zyklon
#11: Geheimnisvoller Fremder, der noch dazugestoßen ist: [SeL] Shawalla
 
#12: Gott: [SeL] Schneeflocke
#13: Hilfsgott: [SeL] Obelix
Reserve:
Bloody311
CruelThunder
Hinweise des Missionsbauers:
- Kein GPS, und kein CTAB.
- Keine Funkgeräte. Die Batterien sind leider leer, und Ersatz gibt es nicht.
- Leichen von Feinden plündern ist erlaubt. Wer sich dabei ein GPS oder Funkgerät nimmt, fliegt aus der Mission.
- Ich empfehle, sich nicht allzu lange in Zonen radioaktiver Verstrahlung aufzuhalten. Man merkt es, wenn man in einer drinnen ist.
- Dummerweise haben wir die Visiere für unsere Waffen wohl bei der Überstützten Flucht liegen gelassen. Vielleicht können wir welche erbeuten.
- Unsere Uniform ist ein Mix an Zivilkleidung und der alten AAF Ausrüstung.

Sonstige Missionshinweise:
  • Es wird das ACE Advanced Medic-System verwendet mit einer 10-minütigen Revive-Zeit. Es steht adv_aceCPR statt PAK zur Verfügung.
  • JIP ist nicht erwünscht - seid also auf jeden Fall pünktlich. Missionsbeginn ist 20:00 Uhr!
  • Es handelt sich um eine One-Life-Mission. Wartet nach einem Respawn bitte in der Basis.
  • #3 braucht das Marksman DLC!


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste